Tipps

Nissan Juke Rally Tribute ehrt Datsun 240Z

1971 gewannen Shakhar Mehta und Mike Doughty die East African Safari Rallye am Steuer des #11 Datsun 240Z, jetzt 50 Jahre später wird dieser Sieg mit dem Nissan Juke Rally Tribute gefeiert. Der Crossover wird die gleichen Aufkleber und das gleiche Farbschema haben, mit Rot für die Karosserie und Schwarz für sowohl die Motorhaube als auch die Räder. Oben auf der Nase sind zwei Scheinwerfer und zwei Reserveräder ragen im Heck heraus.

Der Nissan Juke Rally Tribute steht deutlich höher auf den Beinen, mit robusten Offroad-Reifen unter den Kotflügelverbreiterungen. Beachten Sie auch die nun mittig montierten Auspuffrohre, die durch die hintere Stoßstange ragen. Zum Motor dieses Juke will Nissan nicht viel sagen, nur dass er sich für einen Hybridantrieb entscheidet. Der Rally Tribute darf die E-Power-Technologie nutzen, die die Japaner für den neuen Qashqai entwickelt haben. Der Datsun 240Z setzte auf einen Reihensechszylinder mit 2,4 Liter Hubraum.

Leave a Reply

Your email address will not be published.